Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Helfende Pfoten e.V. für Assistenzhunde und ihre Menschen

Liebe SpenderInnen, 
Ich leide an einer Posttraumatischen Belastungsstörung und damit einhergehend unter einer Angststörung sowie Depressionen. Um im Alltag besser klar zu kommen, würde mir ein speziell ausgebildeter PTBS-Assistenzhund sehr helfen. Er soll mir vor allem Sicherheit geben, da ich Aufgrund der Angststörung große Probleme habe meine Wohnung zu verlassen und mich unter Leuten aufzuhalten. Der Hund kann mir helfen die Menschen auf Abstand zu halten, mich bei einer Panikattacke unterstützen und in Sicherheit bringen. Man hat festgestellt, dass bei Depressionen regelmäßige Spaziergänge diese deutlich reduzieren können. Der Hund kann mir auch hierbei helfen, da er mich alleine schon durch das tägliche Gassi gehen aus der Wohnung holt und ich somit gleichzeitig etwas zur Verbesserung der Depressionen tue.

Außerdem habe ich gemerkt, dass mir Hunde helfen mit einem teilweise recht heftigen Derealisationserleben umzugehen. Ich habe dabei permanent das Gefühl mich in einer Art Traum zu befinden und Hunde helfen mir, dieses zu reduzieren. 

Da ich mittlerweile leider nicht mehr arbeiten kann, hoffe ich auf Unterstützung, so dass ich mit der Hilfe eines PTBS-Hundes hoffentlich bald wieder unbefangen nach draußen gehen kann.


Für Ihre Hilfe und Unterstützung schon mal ein ganz großes Dankeschön

Viele Grüße

Susan